Ausschreibungserstellung für öffentliches WLAN

Wer erstellt Ausschreibungen für öffentliches WLAN?

Leistungsbeschreibungen werden in der Regel von großen WLAN-Anbietern erstellt. In diesem Fall erstellen die Dienstleister selbst das Leistungsverzeichnis. Da es bei der Erstellung auf Vollständigkeit und technische Korrektheit ankommt, ist entsprechende Fachkompetenz eine Grundvoraussetzung des Erstellers.

Daher sind folgende Punkte für die Ausschreibungserstellung für öffentliches WLAN wichtig:

  • Genaue Kenntnisse des ausgeschriebenen Projekts sind bis hin zu Detaillösungen erforderlich
  • Die meisten Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen werden auf der Grundlage der Regeln für den Abschluss von Werkverträgen geschlossen
  • Bei der Erstellung von Ausschreibungsunterlagen sind die Vorgaben zum Tätigkeitsbereich zu beachten
 

Um komplette Ausschreibungen erstellen zu können, müssen sowohl Ausführungspläne als auch Arbeitspläne vorliegen. Je mehr Details und Randbedingungen angegeben werden, desto vollständiger werden die Unterlagen erstellt.

GERMANHOTSPOT erstellt Ausschreibungen für öffentliches WLAN. Rechtssicher und kostengünstig.

 

Ausschreibungen für öffentliche und rechtssichere Hotspots

image

Einer der Gründe für die geringe Verbreitung von öffentlichen WiFi-Hotspots ist, dass potenzielle Free-Internet-Zugangsanbieter aufgrund von Haftungsrisiken nicht geschützt sind. Sie befürchten, dass sie wegen Gesetzesverstößen durch Nutzer ihrer WLAN-Netze (Z.b. WLAN für Hotels) aufgefordert werden, die Bereitstellung ihrer Dienste einzustellen.

Insbesondere kleine Unternehmen wie Restaurants, Hotels und Cafés verweigern trotz der damit verbundenen Wettbewerbsnachteile häufig die Bereitstellung eines Internetzugangs über WLAN und verlieren dadurch potenzielle Kunden. Mit durchschnittlich 1,9 WLAN-Hotspots pro 10.000 Einwohner liegt Deutschland bei der Verfügbarkeit von öffentlichen Netzen international weit hinter vielen anderen Staaten zurück (in UK gibt es beispielsweise durchschnittlich 28,7 WLAN-Hotspots pro 10 Tausend Einwohner). 

Allerdings liegt Deutschland mit rund 3 WiFi-fähigen Geräten pro Person deutlich über dem weltweiten Durchschnitt.

Daher ist die Gewährleistung eines rechtssicheren WLAN an öffentlichen Orten und Einrichtungen eine wichtige Aufgabe für viele Gemeinden und Städte. Um das Netz der Zugangspunkte zu erweitern, ist eine kompetente Planung wichtig, angefangen beim Budget bis hin zum Umfang der notwendigen Arbeiten für die Installation und Wartung von Geräten. Um unerwartete Kosten zu minimieren und potenzielle Fehler zu vermeiden, ist es sinnvoll, eine Ausschreibungserstellung für öffentliches WLAN bei GERMANHOTSPOT anzufragen.

Daher lohnt es sich, GERMANHOTSPOT zu kontaktieren

Die Ausschreibungen werden von unseren Experten erstellt. Dies hat den Vorteil, dass die Effizienz des Gesamtprozesses optimiert wird, zudem kann das Vier-Augen-Prinzip von innen realisiert werden. Die Arbeitsteilung in Ausführungsplanung und Ausschreibung verbessert die Qualität der Planungsabteilung. Bei der Erstellung von Leistungsbeschreibungen und quantitativen Berechnungen prüft der Bieter die Ausführungspläne im Detail. Inkonsistenzen, fehlende Informationen oder Unsicherheiten werden erkannt und können vor dem Start der WLAN-Installation beseitigt werden.

Das hat einen weiteren wichtigen Vorteil: Die Fehlerquote bei der Leistungserbringung zur Installation von Hotspots wird reduziert und je aussagekräftiger und verständlicher die Planungsunterlagen sind, desto weniger Anfragen sind erforderlich und desto reibungsloser verläuft die Installation.

Wichtig: Vollständige Ausschreibungen sind unabdingbar, um die geplanten Kosten für die Einrichtung des öffentlichen WLAN einzuhalten.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Bieten auch Sie öffentliches WLAN für Gäste und profitieren Sie von TOP Bewertungen. Für mehr Besucher und zufriedene User.

Schreiben Sie uns!








    Ihre Daten sind bei uns immer sicher. Wir werden Sie nur im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage kontaktieren und Ihre Daten werden in der Zwischenzeit sicher gespeichert.

    Datenschutz
    Roeschlau Kommunikationsberatungs GmbH & Co. KG, Inhaber: Winfried Zangerle (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
    Datenschutz
    Roeschlau Kommunikationsberatungs GmbH & Co. KG, Inhaber: Winfried Zangerle (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: